PR-Gateway Pressemitteilungen de http://cp.pr-gatway.de?id=keYlMJV_oNqaRa6xfp1SQ6RFWlzbNwtp6Rzcg9AiOYc Sun, 25 Oct 2020 17:17:17 GMT https://pr-gateway.de/images/pr-gateway/logo/logos-pr-gateway-report.png PR-Gateway https://www.pr-gateway.de Pressemitteilungen Sattelauflieger speziell für den Transport von Metallschrott https://www.pr-gateway.de/s/391531 Sun, 25 Oct 2020 12:33:00 GMT
Gervasi Ecologica hat einen Sattelauflieger speziell für den Transport von Metallschrott bis zu 86 m3 entwickelt.
Aufgrund der langjährigen Erfahrung mit Studien und Tests zu Design und Herstellung konnte das Unternehmen den Maxi Tiger Kippsattelauflieger anbieten. Hierbei handelt es sich um den ersten Hinterkipper-Sattelauflieger, der in völliger Sicherheit bis zu 86m3 Schüttgut (Metallschrott, Glas, Reifen, Abfall und Recyclingmaterial) transportieren kann.

Durch die Maximierung des Ladevolumens können Recyclingunternehmen die Anzahl der Fahrten für die Sammlung von Abfall, Schrott und Recyclingmaterial sowie die Lieferung des Sekundärrohstoffs an die Fabriken reduzieren. Dies impliziert eine konsequente Reduzierung des Treibstoffverbrauchs, der Kosten für das Flottenmanagement und der Reisekosten: der gesamte Recyclingprozess wird potenziell effizienter und "grüner".

Zu diesem Zweck hat Gervasi Ecologica jedes Detail des Designs und der Herstellung von Fahrgestell und Karosserie entwickelt und verfeinert, die vollständig aus verschleißfestem Stahl gefertigt sind, um Robustheit und Haltbarkeit zu gewährleisten.

Ein exklusives Kippsystem mit zwei seitlichen Zylindern ermöglicht es, die riesige Konstruktion in voller Sicherheit anzuheben: Die beiden Zylinder sind seitlich unter der Konstruktion angebracht und heben gleichzeitig an, wodurch das Entladen der Güter in voller Sicherheit und Stabilität gewährleistet ist. Dieses System ermöglicht es, die Vorteile der höheren Geschwindigkeit dieser Lösung (im Vergleich zu Anhängern mit beweglichem Boden) zu nutzen und die mit diesen heiklen Vorgängen verbundenen Risiken auf ein Minimum zu reduzieren.

Keywords:Sattelauflieger,Transport,Metallschrott

adresse]]>
TomasMazurkiewicz
Datenschutz im Homeoffice sicherstellen - Hacker abwehren https://www.pr-gateway.de/s/392210 Sun, 25 Oct 2020 11:30:20 GMT
Wie steht es um Cybersicherheit und Datenschutz im Homeoffice?
Auf Grund der Corona-Situation und darüber hinaus wird sich die Arbeitswelt ändern. Durch die zwangsweise Einführung von Homeoffice und der Erkenntnis, dass diese Organisationsform in vielen Bereichen funktioniert, werden sich in Zukunft ein Teil der Arbeitsplätze ganz oder teilweise ins Homeoffice verlagern. Es ist wichtig, dass Themen wie Datenschutz, also der Schutz personenbezogener Daten und Datensicherheit bzw. Cybersicherheit beachten werden.

Die überwiegende Anzahl der Cyberangriffe startet mit Pishing-Mails
Ob im Homeoffice oder im regulären Büro starten über 90% der Cyberangriffe auf Unternehmen mit der Versendung von Pishing-Mails. Dies betrifft nicht nur Großunternehmen. Umso wichtiger ist es, Mitarbeiter zu sensibilisieren und zu schulen, wie man Pishing- Mails erkennt und wie man sich bei Erhalt eines Pishing-Mails verhält. Die reine Sensibilisierung und Schulung zum Erkennen von Pishing-Mails senkt die Gefahr, dass durch Pishing-Mails Schadsoftware oder Trojaner in das Unternehmensnetz transportiert werden um über 50%. Schulen Sie Ihre Mitarbeiter in diesem Bereich.

Umgebung und technische Ausstattung müssen passen
Grundvoraussetzung für ein erfolgreiches Arbeiten im Homeoffice ist, dass sowohl die Räumlichkeit ein konzentriertes und diskretes Arbeiten ermöglicht und die technischen Voraussetzungen wie z.B. Notebook oder Tablett, Drucker aber auch die Netzwerkverbindung sicheres Arbeiten zulässt. Speziell das WLAN bzw. die Netzwerkverbindung sollte entsprechend abgesichert sein.
Besonderes Augenmerk sollte dabei auf die Verwendung von ordentlichen Passwörtern gelegt werden. Idealerweise erfolgt eine Trennung von dienstlich verwendeten Geräten und privat verwendeten Geräten. Das betrieblich verwendete Gerät muss dabei den betrieblichen Datenschutzstandards entsprechen und der Zugriff vom Homeoffice auf das unternehmenseigene Netzwerk oder die Cloud sollte ausschließlich über gesicherte Verbindungen wie z.B. verschlüsselte VPN Tunnel erfolgen.

Schutz personenbezogener Daten auch im Homeoffice sicherstellen
Im Homeoffice sollten die gleichen Standards bezüglich des Umgangs mit personenbezogenen Daten wie im Unternehmen erfolgen. Personenbezogene Daten sollten immer verschlossen gelagert und für fremde Dritte uneinnehmbar gelagert werden.
Die Datenverarbeitung im Homeoffice unterliegt den gleichen rechtlichen Anforderungen wie der Umgang mit personenbezogenen Daten im Unternehmen. Der Homeoffice Arbeitsplatz muss in das Datenschutzkonzept integriert werden. Dazu ist das Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten ggf. anzupassen. Auch die übrigen Maßnahmen des Datenschutzes sind auf die Wirksamkeit im Homeoffice zu prüfen.
Im Fall von Datenschutzverletzungen z.B. durch Verlust von Telefonen oder Tabletts im Homeoffice oder auf dem Weg vom Büro zum Homeoffice gelten die gleichen Rahmenbedingungen und ggf. Meldepflichten, wie im stationären Büro.

Alle Geräte und Software immer auf neuestem Stand halten
Datensicherheit und Hacker liefern sich permanent einen Wettlauf. Daher ist es unabdingbar, dass die Gerätesoftware (Firmware), Betriebssysteme und Software stets auf dem neuesten Stand sind. Nur so kann ein optimaler Schutz der Daten gewährleistet werden.

Antivirusvorkehrungen mit Bordmitteln oder externer Software
Ob als Antivirusprävention Bordmittel des Betriebssystems z.B. Windows Defender oder externe Antivirenprogamme zum Einsatz kommen ist eine Unternehmerische Entscheidung. Egal welcher Weg beschritten wird ist es wichtig, dass diese Präventionsprogramme immer auf dem neuesten Stand sind. Nur die aktuellste Version kann einen wirksamen Schutz sicherstellen.

Homeoffice eventuell der Cyberversicherung melden
Viele Unternehmen haben sich zum Schutz vor Schäden aus Cyberangriffen mit sogenannten Cyberversicherungen abgesichert. Diese Versicherungen ersetzen grundsätzlich Vermögensschäden, die durch Ausfall oder Beeinträchtigung der EDV-Infrastruktur entstanden sind, z.B. bei der Datenwiederherstellung nach Datenverlust wegen Cyberangriffen, etc.
Da sich das Cyber-Risiko durch Homeoffice Arbeitsplätze ggf. ändert, sollten die Unternehmen dem Versicherer melden, dass Homeoffice Arbeitsplätze genutzt werden und klären, ob diese Arbeitsplätze im Versicherungsumfang abgedeckt sind oder eine Erweiterung des Versicherungsschutzes erforderlich ist.

Die care impuls GmbH unterstützt Unternehmen bei der Einführung, Aufrechterhaltung und Weiterentwicklung von Datenschutzsystemen. Dazu erfolgt sowohl eine Aufnahme des IST-Zustandes, eine kritische Prüfung des vorhandenen Datenschutzkonzeptes als auch eine regelmäßige Berichterstattung an die Unternehmensleitung. Mit einem 9 Punkte Quick-Check lässt sich die Datenschutzorganisation schnell und umfassend prüfen.
Sprechen Sie uns an.

Keywords:Datenschutz, Homeoffice

adresse]]>
MartinHolzapfel
Ernte von Biomasse mit einem Bracke C16-Fällkopf https://www.pr-gateway.de/s/391547 Sat, 24 Oct 2020 14:47:00 GMT
Können wir mehr Biomasse aus dem Wald gewinnen? Wir haben dazu einen Biomasse-Ernter besucht, um mehr zu erfahren.

Das südschwedische Unternehmen Svenssons Energiflis AB (Svenssons Energy Chips) ist auf die Ernte von Biomasse aus dem Wald spezialisiert. Sie übernehmen die Durchforstung und holen sowohl Zellstoffholz als auch Biomasse mit derselben Forstmaschine, einem Komatsu 911, heraus.

Dank eines hausgemachten Schnellwechselsystems wechseln sie zwischen einem Bracke C16-Fällkopf für Biomasse und einem Komatsu S92-Ertnekopf. Mit diesem System können sie komplette Aufträge übernehmen, bei denen sowohl die normale Ernte als auch die Biomasse-Ernte eingeschlossen ist. Der Wechsel erfolgt in weniger als einer halben Stunde.

Der Fällkopf Bracke C16.c
Der C16-Fällkopf verfügt über eine Schneidelösung, die ihn einzigartig macht. Anstelle einer Schere, die die meisten Konkurrenzunternehmen verwenden, ist der Bracke-Kopf mit einer Scheibe ausgestattet, auf der eine Sägekette montiert ist. Die Kette läuft nicht in der Spur wie bei einem Sägeblatt. Die gesamte Scheibe dreht sich, wodurch sie eher einer Kreissäge ähnelt, jedoch mit einer Sägekette anstelle von Zähnen.

Diese Schnittlösung macht die C16 sehr flexibel, da Sie Stämme von nur wenigen Millimetern Durchmesser bis zu 260 mm (ca. 10") in einem Schnitt schneiden können. Theoretisch könnte man den doppelten Durchmesser schneiden, wenn man aus zwei oder drei Richtungen schneidet, aber der Kopf ist nicht für die Handhabung so großer Bäume gebaut.

Die Kette wird mit einem Kettenschloss mit zwei Schrauben entfernt. Da sich die Kette und die Scheibe gleichzeitig drehen, ist keine Schmierung der Kette erforderlich. Im Vergleich zu herkömmlichen Scherköpfen schneidet die Bracke C16 dank dieser Lösung sehr schnell.

Herstellung
Die Produktionskapazität für den C16-Kopf variiert je nach Materialtyp stark. Wenn Kubikmeter Späne pro Stunde gemessen werden, variiert sie zwischen 10 und 35 cbm pro Stunde. Wie oben erwähnt, hängt dies von der Art des Materials ab. Bei der Ernte von dicken, langen Stielen, wie z.B. ca. 20 cm Durchmesser, kann die Produktion sehr hoch sein.

Keywords:Ernte,Biomasse,Bracke

adresse]]>
TomasMazurkiewicz
Stahlhartes Markendesign für Stahl Krebs. https://www.pr-gateway.de/s/392192 Fri, 23 Oct 2020 16:45:33 GMT
Die Wuppertaler Markenagentur ipanema2c realisiert für Stahl Krebs gerade einen anspruchsvollen Re-Branding-Prozess. Auf die Weiterentwicklung des Logos folgt nun das neue Webdesign, mit dem sich das Traditionsunternehmen als innovatives Stahlhandelshaus mit Mehrwert präsentiert. "Stahl Krebs beliefert zahlreiche Weltmarktführer und bietet z.B. Rostfreie martensitische Edelstähle in weltweit größter Lagerhaltung. Ziel des neuen Designs ist es, den hohen Qualitätsanspruch, die internationale Ausrichtung und die hohe Serviceorientierung - mit der sich die Marke vom Wettbewerb abhebt - deutlich zu machen", erklärt Olaf Bruno Pahl, Geschäftsführer Strategie & Beratung bei ipanema2c. Visuell grenzt sich Stahl Krebs jetzt deutlich vom sonst eher rationalen Wettbewerb ab. Neben klarer Struktur und nutzerfreundlichem UX-Design bietet die neue Website auch wichtige B2B-Services wie z.B. einen Coil-Rechner. "Der Claim "our steel. YOUR BUSINESS." bringt den Markenanspruch auf den Punkt und spiegelt sich im gesamten Auftritt wider," sagt Pahl. Und er ergänzt: "Die Website schafft Mehrwert und wird das hohe Markenvertrauen auf ein noch höheres Niveau bringen." stahlkrebs.de ist seit Oktober online. Weitere Maßnahmen folgen. Info: www.ipanema2c.de

Über ipanema2c brand communication GmbH
Die Wuppertaler Kommunikationsagentur hat sich auf das Thema Marke und die effektive Kommunikation zum Kunden - 2C - spezialisiert. Berater, Strategen, Texter und Grafiker arbeiten täglich an der Verwirklichung integrierter Konzepte für unterschiedlichste Branchen und Unternehmen. Von der Kombination aus Markenerfahrung und Kreativität profitieren aktuell u.a.: ABIOMED, aLEO, DURIT Hartmetall, Medtronic, Nobel Biocare, Reformhaus Bacher, Sparda-Bank West, Sparkasse Wuppertal, Stahl Krebs, Schäfer-Shop, ZWILLING.

Keywords:Solingen, Wuppertal, Stahl, Branding, Krebs, Pahl, Andereya, Branddesign, Webdesign, Werbeagentur, Remscheid

adresse]]>
Olaf BrunoPahl
PharmaCareer.de: Neue Plattform für Apothekenvertretungen https://www.pr-gateway.de/s/392189 Fri, 23 Oct 2020 15:50:10 GMT
20.10.2020, Frankfurt a. Main: Im Oktober 2020 ist Pharma Career, die neue Online-Plattform für Apothekenvertretungen an den Start gegangen. Darauf finden Apothekeninhaber schnell und unkompliziert Vertretungen: Approbierte Apotheker, PTA und PKA (m|w|d), die Urlaubsvertretungen anbieten, Notdienste übernehmen und einspringen, wann immer personelle Engpässe überbrückt werden müssen.

QUALIFIZIERTE VERTRETUNG: APOTHEKER, PTA, PKA

Die Vermittlung funktioniert ganz einfach: Auf www.pharmacareer.de melden sich freie Vertretungsapotheker, PTA und PKA sowie Apothekeninhabern kostenlos an und teilen Ihre Präferenzen mit.

PASSGENAUE VERMITTLUNG

Das erfahrene Team von Pharma Career sorgt anschließend dafür, dass passende Vertretungen zustande kommen. Der sorgfältige Abgleich von Anfrage und Angebot, die kritische Auswahl der Vertretungen nach Qualifikation und Erfahrung, sowie die zuverlässige Administration über den gesamten Prozess hinweg sorgen für höchste Vermittlungszufriedenheit. - Bei den Apotheken, als auch bei den Vertretern.

Roger Weiß, der Gründer und Geschäftsführer von Pharma Career sagt: "Gerade in Corona-Zeiten kommt es darauf an, dass Apotheker nicht im Stich gelassen werden. Denn sie stehen gerade unter außergewöhnlicher Belastung. Doch auch sie haben mit personellen Engpässen zu kämpfen. Wenn ein Mitarbeiter ausfällt, sorgen wir dafür, dass die richtige Vertretung nur einen Klick bzw. Anruf entfernt ist. Qualifiziert, motiviert und engagiert."

PLANUNGSSICHERHEIT & SCHNELLER ERSATZ

Der Vermittlungsservice von Pharma Career verhilft Apothekeninhabern nicht nur Sicherheit für Ihre Urlaubs- und Notdienstplanung, sondern sorgt mit der richtigen Vertretung auch dafür, das kurzfristige Engpässe bzw. Ausfälle, z.B. krankheitsbedingt kein Problem mehr sind.

PERSONAL-VERSTÄRKUNG

Damit geht Pharma Career auch auf die Bedürfnisse von Apotheken ein, die Covid-19 an sie stellt. Brauchen Sie kurzfristig mehr Personal, finden kurzfristig Ersatz auf der Vermittlungsplattform von Pharma Career. Zu individuellen Konditionen, die sich ganz nach Ihrem Bedarf richten.

KEIN ADMINISTRATIVER AUFWAND

Pharma Career zeichnet sich durch schlanke Abwicklungsprozesse und ein Full-Service-Angebot aus. Apotheker, die Verstärkung anfordern, werden von der Anfrage bis zur Rechnungsstellung vollumfänglich betreut und müssen sich nicht um administrative Aufgaben kümmern. Aufwendige Personalsuche und Bürokratie sind weitestgehend an den Dienstleister ausgelagert. Mehr Informationen unter: www.pharmacareer.de

Keywords:Apothekenvertretung, Vertretungsapotheker, Approbierte Apothekenvertreter, PTA, PKA, Urlaubsvertretung, Notdienstvertretung, Apothekervermittlung

adresse]]>
ChristianeWolf